Lords Mobile Heute: 1    Thread: 4204

Moderator: KaiserSoze09

Gesamt:#4

Posten

[Diskussion] Account banned/gesperrt

[Kopiere Link] 3/93

#1
gepostet am 2019-09-29 07:39:39 | Nur die Posts des Autors zeigen

Hallo,

ich brauche Hilfe, unsere Accounts wurden gesperrt, 6 auf einmal und wir versuchen sie zu entsperren. Wir sind uns da 100% sicher, dass wir sogar vor Gericht damit gehen würden. Zuerst wurde alles mögliche Vorgeworfen und am Ende heißt es nur noch. Der Betrag muss bezahlt werden. Klingt alles extrem skurril und verdächtig, da die accounts free 2 play sind. Wir schreiben mit denen schon über 5-7 Mails und bekommen keine vernünftige Antwort. Die Frage war, welche Burg/Account, IGG ID oder E-Mail, welchen Betrag und wann es zurückgebucht wurde und bekommen immer wieder die gleiche Antwort. Klingt nach einem Betrugsversuch. Gibt es jemanden seriöses hier, der Kontakt zu echten Support mitarbeitern hat, die direkt für IGG Lords Mobile arbeiten?

IGG Supports Antwort fast immer die gleiche:

Hi,
dieser Account muss nicht bezahlt oder bestellt haben, alle Accounts mit derselben IP werden bestraft, wenn eines was zurückgebucht hat.
 
Beste Grüße,
Lords Mobile


Kann uns einer bitte helfen? Habe heute den englishen support kontaktiert. Wir fühlen uns mega verarscht. Bei dem Google Play Bestellverlauf wurde nichts ewigkeiten gekauft und den Screen habe ich an IGG gesendet. Ohne erfolg. Ich glaube, der Support ist ein Spieler, der irgend ein Groll gegen meine Burge hegt und das mit dem Betrag ist nur ausgedacht. Ist das möglich? Die Burge haben je 8 bis 10 million macht. 

PS: ich und mein Cousin wohnen in einer WG und selbst wenn einer Mist gebaut hätte, darf man den anderen nicht gleichzeitig bestrafen. Wir haben aber alles kontrolliert und es wurde nichts bestellt oder zurückgebucht.

Beudetet das, wenn ich ein Gildentreffen hätte und meine Freundin hier wäre, würden ihre 200-500m Burge auch gebanned werden, nur weil sie über mein Router verbunden wären? Das ist doch Schwachsinn, nur weil man den selben Router benutzt. Die hätten, die Burg sperren sollen, die angeblich was zurückgebucht hatte, dann würde ich einfach gesetzlich nachweisen mit Hilfe von Google Play, dass da keinerlei Zahlungen oder Rückbuchungen erfolgt sind.

Das Problem ist: die sagen nicht welchen Betrag, welche Burg, welche IGG ID, welche E-Mail. Nichts davon.

Grüße,

UltraNumb

Unterschrift
#2
gepostet am 2019-09-30 15:50:40 | Nur die Posts des Autors zeigen

Gib mal bitte mehr infos, das ist doch gewiss noch lange nicht alles.

kopier auch mal die email und chatverläufe mit rein, vllt sonst noch irgendwas übersehn?


solche Dinge sind bei sowas enorm wichtig.

glaube aber kaum, das dir/euch, irgendwer helfen wird.
schreib sie lieber schon mal ab, dann tut es später weniger weh.

Unterschrift
#3
gepostet am 2019-10-09 10:21:00 | Nur die Posts des Autors zeigen

Unterschrift
#4
gepostet am 2019-10-09 10:26:40 | Nur die Posts des Autors zeigen

Accounts sind free 2 play. Es wurde noch nie etwas darauf gekauft, geschweige denn zurückgebucht. Google Play Bestellkonto ist frei seit ewigkeiten und dort wurde zuletzt 2018 etwas online gekauft und das waren so kleine 1 Euro Bestellungen und nichts wurde zurückgebucht.

Entweder hat sich jemand in unser Router eingehackt und unsere IP benutzt und darüber bestellt, was eigentlich sinnlos ist, da muss die Hauptburg von dem Typen auch gebanned sein.

Oder was wir denken, dass es einfach eine eiskalte Lüge ist, um sich mit der Sache nicht zu beschäftigen und die free 2 play accounts gebanned stehen zu lassen. 

Die können nicht sehen, wer alle hinter der IP ist und wieviele Leute im Haus wohnen. 
Krasses Beispiel, ein gamming haus mit 20-30 leuten mit je 2-3 accounts. 

IGG kann nicht einfach dann 90 Accounts bannen, weil sie nur 1 verdächtigen. Das ist der größte Bullshit Mist, den ich je erlebt hatte.

Unterschrift